Immer werde ich verarscht…

Also wirklich! So hatte ich mir das ja nun nicht vorgestellt. Ja, der Zweibeiner den Frauchen angeschleppt hat ist wirklich schwer okay. Und auch die Zweibeiner-Welpen die hier rumturnen sind ganz lustig. Kraulen alle gut und geben mir vor allem Futter. Auch Kauknochen kriege ich so durchaus mal einen mehr als sonst nur von Frauchen. Wen wundert es, ich behaupte einfach, dass ich noch keinen hatte und wer kann meinen süßen Augen schon widerstehen 😉

Aber… Ständig kriege ich tolle Dinge angekündigt. Freu mich riesig und bin total aufgeregt. Und dann? Nix. Anfang der Woche haben sie versprochen „Komm, wir spielen verstecken“. Ja, haben wir auch. Ich hab so eine blöde Mütze aufbekommen, der Zweibeiner-Welpe hat auf einen seltsamen Zettel Zahlen geschrieben die ihm wohl peinlich waren. Oder wieso hat er die sonst versteckt?

Und heute? Da hieß es „Wir machen ein lustiges Waldspiel!“. Jeah! Laufen. Schnüffeln. Vielleicht Frauchen ein Reh zutreiben. Aber was ist? Wieder verarscht. Da bauen die auf dem Fußboden einen Wald auf. Mitten auf dem Fußboden! Und in dem Wald kann man nichtmal buddeln. Und wisst ihr was? Die Bäume da rochen auch garnicht wie Bäume.

Also so habe ich mir das neue Jahr nicht vorgestellt. Wenn das so weitergeht, pack ich meine Kauknochen und mein Spielzeug ein und zieh zu Stina!

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*