Grillnachmittag

Meine Nase hat es mir schon heute Vormittag verraten. Wir kriegen Besuch. Und als dann auch noch Sachen auf den Tisch gestellt wurden, war alles klar. Ich weiß zwar nicht, wieso drinnen gedeckt wurde, immerhin schien die Sonne. Und draußen gegessen hatten sie dann doch. Fragt doch mal den Hund, ich wusste die ganze Zeit dass es nicht regnet. Aber nein, mich fragt ja keiner.

Aber egal. Auch ich hatte Besuch. Nina war nämlich mit hier und hat mit mir zusammen durch den Garten getobt. Hach war das schön. Nur als sie mir mein Wurst-Stücken geklaut hat, da war ich ganz kurz traurig und schockiert. Aber als wahrer Gentleman habe ich natürlich nichts gesagt sondern es brav akzeptiert.

Nur der arme Kater tat mir ein wenig leid. Erst musste ich mit ihm schimpfen, weil er Nina anfauchte. Aber dann war es ihm hier einfach zu wild mit uns beiden. Naja. Er genießt nun wo alle weg sind die Ruhe auf dem Stuhl. Und ich suche Krümel und Würstchen-Reste, denn Nina verbuddelt das manchmal. Aber dieses Mal leider nicht. Schade schade.

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*